Erlenzapfen

Erlenzapfen wirken Pilz reduzierend  und keimhemmend.  Auch zur Ansäuerung des Aquarienwassers können die Zapfen dienen: Der PH-Wert sinkt dabei leicht also in einem Aquarium, das mit Erlenzapfen angereichert wurde. Diese Aufgabe können die Zapfen übernehmen, da in ihnen sogenannte Huminsäuren enthalten sind.

Das Aquariumwasser wird durch die Erlenzapfen leicht bräunlich gefärbt. In einem solch getrübten Wasser fühlen sich manche Aquarienbewohner wohler, da sie solche Wasserverhältnisse auch in der freien Natur vorfinden. Die Erlenzapfen selbst werden von manch einem Aquarienbewohner zudem gerne als Nahrungsquelle genutzt – Garnelen können die Zapfen zum Beispiel auf der Suche nach Mikroorganismen abgrasen.

 

  • Bekämpfung und Verhinderung von unerwünschtem Fadenalgenwachstum.
  • Schaffen ein naturnahes, tropenähnliches Wasser.
  • Bekämpfung von Verpilzungen und bakteriellen Infektionen.
  • Dienen holzraspelnden Welsarten wertvolle Zusatznährstoffe.
  • Fördern die Laichbereitschaft.
  • Schaffen Vitalität und erhöhen das Wohlbefinden.
  • Leichte PH-Wert-Senkung.
  • Schwarzwasseraufbereitung.
  • Dekoratives Aussehen.
  • Beugen Laichverpilzung vor.
  • Reines Naturprodukt.
  • Für Garnelen, Krebse und Fische.
  • Schützt die Schleimhaut, beugt Infektionen vor.
  • Insbesondere in stark besetzten Aquarien hilfreich.

 

Dosierung
1-2  Erlenzapfen auf 10 Liter Wasser hat sich aus meiner Erfahrung als positiv herausgestellt

 

 

  50 Stck:   6,00 € (0,12 €/Stk)
100 Stck: 10,00 € (0,10 €/Stk)
200 Stck: 18,00 € (0,09 €/Stk)

300 Stck: 24,00 € (0,08 €/Stk)

 

Keine Ausweisung der Mwst. nach § 19 USTG

 

 

6,00 €

  • 0,5 kg
  • verfügbar
  • 1 - 8 Tage Lieferzeit